fbpx

Mehr Vitamine, mehr Gesundheit, mehr Geschmack! Das Vitamin-ABC

Mehr Vitamine, mehr Gesundheit, mehr Geschmack! Das Vitamin-ABC

Passend zu unserer Unternehmensphilosophie findest du hier unserer Rubrik „ Vitamin-ABC“.

Hier findest du viele Informationen, leicht und anschaulich in kurzen Videos vom #ErnährungsNavi erklärt.

Einen tollen Einstig in das Thema Vitamine und Nährstoffe findest du in diesem Artikel

Viel Spaß beim reinschauen!

Hier geht zu den Vitaminen

Hier geht zu den Mineralstoffen

 

 

 

 

 

 

Vitamin A

Dieses Video wird mit freundlicher Unterstützung vom #ErnährungsNavi zur Verfügung gestellt.

 

Vitamin B12

Vitamin B12 ist vor allem für Veganer, Vegetarier und alte Menschen ein wichtiges Vitamin. In welchen Lebensmitteln viel Vitamin B12 enthalten ist, erfährst du hier! Außerdem erfährst du, wie hoch dein B12 Tagesbedarf ist, und in welchen vegetarischen Lebensmitteln Vitamin B12 enthalten ist.

Dieses Video wird mit freundlicher Unterstützung vom #ErnährungsNavi zur Verfügung gestellt.

 

 

Vitamin C

Dieses Video wird mit freundlicher Unterstützung vom #ErnährungsNavi zur Verfügung gestellt.

 

 

Vitamin D

Das fettlösliche Vitamin D übernimmt viele Aufgaben in unserem Organismus. Zum Beispiel stärkt es die Knochen und hat Einfluss auf die Muskelkraft.
Vitamin D gehört dabei zu einem der Vitamine, die unser Körper selbst mit der Hilfe des Sonnenlichts herstellen kann. Aber wofür braucht unser Körper eigentlich das Vitamin?

Dieses und vieles mehr erfahrt ihr hier im Video und in diesem Artikel 

 

Dieses Video wird mit freundlicher Unterstützung vom #ErnährungsNavi zur Verfügung gestellt.

 

Wofür braucht der Körper Vitamin B2?

Vitamin B2 spielt bei zahlreichen Stoffwechselvorgängen in unserem Körper eine wichtige Rolle. Wandelt der Körper z.B. Traubenzucker (Glukose) oder Fettsäuren in Energie um, benötigt er dafür unter anderem Vitamin B2,  welches auch als Riboflavin oder Lactoflavin bezeichnet wird. Auch für spezielle Eiweiße in der Augenlinse ist das Vitamin wichtig.

Alles Wichtige zu Vitamin B2 und seinen Eigenschaften erfahrt ihr im folgenden Video.

Dieses Video wird mit freundlicher Unterstützung vom #ErnährungsNavi zur Verfügung gestellt.

 

 

Zurück zum Seitenbeginn

 

 

 

Mineralstoffe

Mineralstoffe müssen  genauso wie viele Vitamine  unserem Körper mit der Nahrung hinzugeführt werden. Sie übernehmen viele Lebenswichtig Aufgaben. Zum Beispiel stärken Sie unserer Knochen und Zähne oder unterstützen unser Nervensystem bei der Leitfähigkeit. Mehr dazu erfahrt ihr in den nachfolgenden Videos .

Calcium

Neben vielen Vitaminen, die wir tag täglich über unsere Nahrung aufnehmen, nehmen wir auch lebenswichtige Mineralstoffe auf, wie z.B. Calcium. Dieses steckt zu fast 100 % in unseren Knochen und Zähnen und sorgt für die nötige Stabilität.

Welche aufgaben Calcium noch in unserm Körper hat und in welchen Lebensmitteln es überall drin steckt herfahrt Ihr hier

 

Dieses Video wird mit freundlicher Unterstützung vom #ErnährungsNavi zur Verfügung gestellt.

 

Magnesium

Magnesium gehört mit zu den wichtigsten Mineralstoffen, welche wir über unsere tägliche Nahrung aufnehmen. Das Mineral ist nicht nur, wie viele wissen, für die Funktion unserer Muskeln wichtig, sondern als  Gegenspieler von Calcium auch am Energiestoffwechsel und der Funktion unseres Nervensystems beteiligt.

Aber ist die zusätzliche Gabe von Magnesium z.B. durch Brausetabletten als Nahrungsergänzungsmittel wirklich nötig, um uns fit zu halten?  Die Verbraucherzentrale sagt in diesem Zusammenhang, dass eine zusätzliche Gabe von Magnesium keine leistungssteigernde Wirkung hat. Die Menge an Magnesium, welche über die tägliche Nahrung aufgenommen wird, reicht dazu in den meisten Fällen aus. Eine zusätzliche Einnahme von Magnesium ist nur bei einem Mangel wirklich sinnvoll, um die Normalfunktion des Körpers aufrecht zu erhalten.

Auch wenn Werbeaussagen häufig etwas anderes suggerieren, sind diese von der Behörde für Lebensmittelsicherheit geprüft und zugelassen. Nur direkte Falschaussagen wie z.B. „ Magnesium trägt zur Heilung von Krankheiten bei“ sind tatsächlich verboten.

Auch wenn viele Verbraucher in Deutschland denken, dass ein Muskelkrampf auf einen Magnesiummangel hindeutet, ist dem in den meisten Fällen nicht so. Auch bei starker körperlicher Belastung, wie z.B. durch Sport, ist die Einnahme von Magnesium meist überflüssig. Der erhöhte Bedarf kann ganz leicht durch die richtigen Lebensmittel aufgenommen werden. Welche Lebensmittel dazu besonders geeignet sind, erfahrt ihr hier im Video vom ErnährungsNavi. Sollten Muskelkrämpfe dennoch anhalten, ist ein Check-up beim Arzt sinnvoll.

Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln erzeugt dabei nicht nur teure Ausscheidungen, sondern kann auch gefährlich werden. Unabhängig ob eine Mangel vorliegt oder nicht, werden 60-80% des Nahrungsergänzungsmittels wieder auf natürliche Weise  ausgeschieden. Eine regelmäßige Überdosis (mehr als 300 mg pro Tag) von Magnesium kann zu Magen-Darm-Beschwerden führen. Eine Dosis von 2500 mg pro Tag kann sogar zu Blutdruckabfall und Muskelschwäche führen. Die Tageshöchstdosis an Magnesium liegt laut Bundesinstitut für Risikobewertung bei 250 mg pro Tag. 2020 überschritten 57 % der in einer Untersuchung der Verbraucherzentale getesteten Pillen und Brausetabletten diesen Wert bei weitem. Ganz besonders sollten Eltern bei Kindern unter 4 Jahren aufpassen, da die Körper von Kleinkindern die hohen Dosen an zusätzlichen Mineralstoffen nicht verarbeiten können.

Sollte dennoch aufgrund eines ärztlich diagnostizierten Mangels Magnesium als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden, macht es nahezu keinen Unterschied, ob das Mineral als organisches (Magnesiumcitrat) oder anorganisches Produkt (Magnesiumoxid/ Carbonat) aufgenommen wird. Zwar konnte unter Versuchsbedingungen festgestellt werden, dass organisches Magnesium von 5 -10 % der Bevölkerung schneller aufgenommen wird, allerdings wird anorganisches Magnesium besser im Körper gespeichert. Daher lautet die Devise bei Magnesiummangel: Eine ausgewogene Ernährung mit 2 Portionen Obst und 3 Portionen Gemüse täglich, sowie reichlich Vollkornprodukte deckt den vollen Bedarf und sorgt für eine gesunden Körper und Geist.

Wir als Gemeinschaftsverpfleger für Schulen und Kindergärten legen besonders großen Wert auf eine ausgewogene Ernährung. Wollt ihr mehr darüber erfahren, wie mit unserem Verpflegungskonzept eine Mittagsverpflegung  gemäß der Vorgaben der deutschen Gesellschaft für Ernährung möglich ist, dann schaut gerne auf unserer Webseite vorbei.

Zurück zum Seitenbeginn

Schlagwörter: , ,

Auch interessant

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Geteilt
Chillzeit - Der vitesca-Blog