fbpx

Kartoffel-Spinat-Auflauf

Zutaten für 4 Personen

  • 1,2kg mehlig kochende Kartoffeln
  • 500g frischer Spinat
  • 250ml Sahne
  • 100ml Gemüsebrühe
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 20g Butter
  • 120g Reibekäse (Emmentaler, Gouda, Mozzarella)
  • Salz, schwarzer Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:

Spinat gründlich waschen und in einer Salatschleuder trocken schleudern. Bei Bedarf die dicken Stiele mit einem Küchenmesser herausschneiden. Den Knoblauch pellen und fein hacken. Anschließend die Kartoffeln waschen und schälen. Die Kartoffeln direkt nach dem Schälen in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben. So werden diese nicht braun während die restlichen Kartoffeln geschält werden.

Nun in einem Topf, in den später alle Kartoffeln passen, die Butter schmelzen und den Knoblauch farblos anschwitzen. Den Knoblauch mit der Gemüsebrühe ablöschen und mit der Sahne auffüllen. Anschließend die Flüssigkeit einmal aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Dabei darauf achten, dass das Sahne-Brühen-Gemisch leicht überwürzt ist, da die Kartoffeln und der Spinat später die Gewürze aufnehmen. Nun den Topf vom Herd nehmen und bis zur weiteren Verwendung beiseite stellen.

Alle geschälten Kartoffeln nun in feine Scheiben schneiden oder mit einem Gemüsehobel hobeln. Die Scheiben nicht mehr in das Wasser zurückgeben, da diese sonst auslaugen und ihre Stärke verlieren.

Nun eine Auflaufform bereit stellen, die Kartoffelscheiben in den Topf geben und unter ständigem Rühren alles aufkochen. Durch das Aufkochen fängt die Stärke der Kartoffeln langsam an zu binden. So ist später jede Kartoffel mit der leckeren Soße überzogen und gart gleichmäßig.  Sobald die Soße mit den Kartoffeln einmal aufgekocht ist, kann der Spinat untergehoben werden. Den Topf nun vom Herd nehmen und weiter rühren, sodass nichts am Boden anbrennt.

Sobald alles gut vermengt ist, die Masse erneut abschmecken und anschließend alles in die Auflaufform geben.

Zum Schluss den Auflauf mit Käse bestreuen und bei 145 Grad Umluft 30 Minuten im Backofen backen. Für eine schöne braune Kruste den Ofen anschließend 15 Minuten auf 160 Grad Umluft hochdrehen.

Das Team von vitesca wüscht euch einen guten Appetit!

Schlagwörter: , , ,

Auch interessant

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Geteilt
Chillzeit - Der vitesca-Blog